Tel.:

0221 / 744 067
WIR LEBEN HANDWERK

Projekte

Nordrhein-Westfalen

09 2010

Schön wie anno dazumal

Firma Bonjean aus Köln gab einer denkmalgeschützten Fassade ihren ursprünglichen Glanz zurück – nur die Farbe wurde geändert

Das denkmalgeschützte Wohnhaus in der Wormser Straße im Kölner Stadtteil Zollstock ist mit seinen aufwendigen Stuckverzierungen die „Perle“ zwischen den umliegenden Häusern. In einem zarten Gelbton mit weiß hervorgehobenen Zierelementen fügt es sich harmonisch in das Gesamtbild ein. Dabei hätte das, wäre exakt der Ursprungszustand der Fassade wieder hergestellt worden, ganz anders ausgesehen.

Bei Entfernung der oberen Farbschichten legten die Maler ein kräftiges Türkis frei. Aus ästhetischen Gründen entschied man sich von der Ursprungsfarbe abzusehen. Bonjean Mitarbeiter Peter Schmitt reprofilierte schadhafte Stuckelemente, beschichtete die Fassadenfläche mit Keim Mineralfarben und setzte den Stuck in Weiß ab. Nun ist sie wieder schön wie anno dazumal – nur farblich dezenter.